Durch solche Meldungen mag ich Apple jeden Tag ein wenig mehr.

heise online: „iPhone mit begrenzter Ad-ID: Werbebranche befürchtet Erdbeben“

Bin grad im Kapitel „Highschool“ in Alice Hasters Buch angelangt. Puh, diese Passage:

»Hey Germany«, sagte der Junge neben mir. Das sollte mein neuer Spitzname werden: Germany. Da musste ich erst einmal über den Atlantik fliegen, um als deutsch angesehen zu werden.

Eben endlich “Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen” von @alicehasters bei einem lokalen Buchladen bestellt.

Ist schon zu lange auf meiner Leseliste und ich brauche mal eine deutsche Perspektive zum Thema, denn ich kenne hauptsächlich die Situation in den USA.

Das sollte mal wieder erwähnt werden:
Ich bin überzeugter Antifaschist.

Sehr schöner und bissiger Beitrag der heute-show zu den Auswirkungen von COVID-19 auf die Verkehrswende und die Anstrengungen der Industrie die Pandemie als Mittel zur Aufweichung der Klimaziele zu missbrauchen.

Der deutsche Verfassungsschutz sollte einer gründlichen Prüfung unterzogen werden

Das unser deutscher Verfassungsschutz zumindest inkompetent ist und häufig höchst bedenkliche Entscheidungen trifft, war schon bekannt, bevor die Ausmaße der Terrorserie des NSU ans Licht kamen. So viel ist, denke ich, unumstritten.

Mit den Äußerungen des ehemaligen Chefs des BfV, Hans-Georg Maaßen, am 07.09.2019 zu den Hetzjagden gegen ausländisch aussehende Menschen durch Rechtsradikale in Chemnitz, fragte ich mich zum ersten Mal wie weit – nicht ob – der Verfassungsschutz von Rechtsradikalen und Rechtsextremen unterwandert wurde.
Die offensichtliche ideologische Nähe von Maaßen und der NSDAP-Nachfolgepartei AfD machen dies nicht besser. Und überhaupt ist Herr Maaßen der Verfassung und dem Grundgesetz gegenüber eher feindlich eingestellt.

Jetzt bewirft sich der Berliner Verfassungsschutz mal wieder nicht mit Ruhm, indem das Klimaschutzbündnis „Ende Gelände“ als linksextrem eingestuft wird.

Diese und viele weitere Vorfälle lassen mich daran zweifeln, ob der Verfassungsschutz tatsächlich noch den ursprünglichen Auftrag verfolgt, oder mittlerweile nur noch ein weiteres Werkzeug von rechten und neoliberalen Akteuren ist. Und diese Vorstellung gefällt mir überhaupt nicht.

Es ist, meiner Meinung nach, Zeit das Bundesamt und die Ableger in den Ländern einer sehr gründlichen Prüfung zu unterziehen. Alle Personalentscheidungen und Handlungen der letzten paar Jahrzehnte gehören genau unter die Lupe genommen und daraus müssen Konsequenzen gezogen werden.

Ein Familienmitglied testet aktuell ein elektrifiziertes Delta-Trike von Hase Bikes. Das sind schon echt schöne Maschinen und wahnsinnig gut durchdacht. Bin fast neidisch.

Nickerchen sind das Geilste, was es gibt.

Radfahrttipp: "Kurze, harte Schotterrunde"

Waldweg mit Linkskurve, eingefasst von Bäumen mit einem Grasstreifen in der Mitte

Ich bin ja immer auf der Suche nach netten Strecken und insbesonndere nach solchen, die sich auf einem Schotterrad (englisch: gravel bike) gut fahren lassen. Verglichen mit Trier und Umgebung, ist hier um Freiburg (im Breisgau) das Netz an so gut wie ununterbrochenen Waldwegen natürlich bedeutend größer und ich erfreue mich schon sehr daran.

Also fange ich mal an die ein oder andere Runde, die sich bewährt hat, hier einzustellen. Vielleicht findet jemand etwas, dass gefällt.

Strava

Komoot

Für jeden Mann sehenswert und es wert die Lehren daraus zu beherzigen.
Männerwelten - Belästigung von Frauen

Bezüglich des vorherigen Beitrags:
Leute wie KenFM sind einfach nur üble Zeitgenossen, die für Geld jeden anlügen und Panik verbreiten.
Wie Dich KenFM anlügt: Gates will einen möglichst sicheren Impfstoff

Wenn ich Artikel wie “Stefan Homburg: Prof. Verschwörungsmystiker” von Bastian Brinkmann lese, frage ich mich welche Beweggründe Menschen wie Homburg haben, derartigen Mist zu propagieren.